21. Gauditurnier 01./02.08.2015 – ein voller Erfolg

Herrlicher Sonnenschein, viele Gäste, tolle Bands, leckeres Essen und kühle Getränke… Was will man mehr. Das 21. Gauditurnier am Elsenzer See war ein voller Erfolg. Am Samstagnachmittag traten bei hochsommerlichen Temperaturen 17 Mannschaften die erste Disziplin „Beach-Volleyball“ des Turniers an. Beim eigens für das Turnier angelegten Schlammbecken durften sich die Teams so richtig austoben. Sieger der Disziplin wurden die „Seestreitkräfte Elsenz“ vor „Feuerwehr Weiler“ und „Bodenseecamper“. Am Abend stimmte die Band „FATE“ mit fetziger Musik die Gäste auf den Hauptact „BARBED WIRE“ ein. Es war der erste Besuch der Band am Seegelände aber mit Sicherheit nicht der Letzte. Die Menschenmenge tobte bei aktuellen Charts, alten Rock Klassikern sowie der gigantischen Bühnenshow. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen konnten die vielen Gäste bei kühlen Getränken und leckerem Essen das Livekonzert bis in die Morgenstunden genießen. Die letzten Besucher fanden wie immer bei Sonnenaufgang den Weg nach Hause.

Am Sonntagmorgen startete die Überraschungsdisziplin. Ziel der Disziplin war es einen Messbecher mit Wasser zu füllen. Hierbei musste nach einigen Drehungen ein Parcours überwunden, ein am Kopf befestigter Schwamm mit Wasser getränkt und am Ende an einem Brett in das Gefäß gedrückt werden.

Das Highlight des Turniers war wie so oft in den vergangenen Jahren das Bootsrennen. Die Mannschaften jagten mit ihren selbstgebauten Booten über die Weite des Elsenzer Sees. Am schnellsten war „Wicked Awesome Super Dudes“ vor „Eich gewa ma“ und den „Seestreitkräften Elsenz“. Das U-Boot der Mannschaft „Seestreitkräfte Elsenz“ wurde in diesem Jahr zum schönsten Boot gekürt. Mit einer passenden Zugmaschine sowie einem selbstgebauten Hänger war das Gespann perfekt.

Bei herrlichem Sonnenschein konnte gegen 18 Uhr die Scheckübergabe der Spendenaktion starten. In Summe werden 5.000 € vom Hallo Team Elsenz an verschiedene Einrichtungen und Bedürftige gespendet, die sich zuvor beworben haben. Zum einen können die Träume für Tischkicker, Therapiefahrrad, Gemeinschaftsausflüge und Gartenneugestaltung wahr gemacht werden. Zum anderen können aber auch für einzelne Kinder die in ihrer körperlichen Bewegung eingeschränkt sind durch diese finanzielle Unterstützung der Alltag erleichtert werden. Auch erfolgt in diesem Rahmen eine Spende an „Große Hilfen für kleine Helden“ an die Stiftung nach Heilbronn die sich um krebskranke Kinder kümmert.
Das Hallo Team Elsenz bedankt sich in diesem Zug für die vielen Besucher die dazu beigetragen haben, dass diese hohe Spendensumme zustande kommen konnte.

Im Anschluss daran erfolgte die Siegerehrung für den „Eltern-Kind-Lauf“. Hier gab es auch wie in den letzten Jahren drei mal zwei Eintrittskarten für Tripsdrill zu gewinnen. Den Siegern André und Luca Frank (Platz 1), Uwe und Laura Beyl (Platz 2) und Ingo und Fabian Kliem (Platz 3) wünscht das Hallo Team viel Spaß im Vergnügungspark.

Ein herzlicher Dank wurde auch in diesem Jahr an alle Mitglieder und Helfer des Chor Atemlos ausgesprochen. Ohne diesen Einsatz könnte das Fest in diesem Rahmen nicht stattfinden. Ob beim Auf-/Abbau oder dem tatsächlichen Dienst – wir konnten auch dieses Jahr auf Euch zählen. Danke.
Der Förderverein des Hallo Teams verloste wieder zwei Wellness Wochenenden an die Helfer. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß den Gewinnern Thomas Fuchs und Armin Renz.

Nun folgte die Siegerehrung der teilnehmenden Mannschaften. Am Ende des Turniers setzten sich die „Seestreitkräfte Elsenz“ in der Gesamtwertung durch. Platz 2 erreichte „Eich gewa ma“ und Platz drei die „Wicked Awesome Super Dudes“.

Die Vier-Tages-Reise nach Mallorca in’s 3 Sterne Hotel gewann das Team „Keller’s Bar sponsored bei Dech EDV“. Den glücklichen Gewinnern wünschen wir im Juni 2016 viel Spaß auf der Partyinsel.

In diesem Jahr blieben wir Sonntag abends ebenfalls vom Regen verschont, so dass bei bekannten Liedern von „2Plugged“ gesungen und getanzt, sowie der Abend bei Sonnenuntergang gemütlich ausklingen konnte.

Höchsten Respekt geht auch in diesem Jahr an unsere Jugend. Sei es im Vorfeld die Vorbereitungen selbstständig zu erledigen, beim Auf-und Abbau tatkräftige Unterstützung zu leisten oder auch während der Veranstaltung Dienste zu übernehmen. Wir freuen uns sehr Euch zu haben und sind stolz darauf was Ihr über das Wochenende mal wieder auf die Füße gestellt habt. Dankeschön.
Am Kinderstand gab es auch in diesem Jahr wieder leckere Waffeln, Eis, Eiskaffee und Eiskaba zu kaufen. Die Jugend hatte alle Hände voll zu tun und wird auch mit dem Gewinn wieder ihren Jahresausflug finanzieren können.

Auch das vielseitige Kuchenbuffet hat neben den Besuchern des Gauditurniers auch Fahrradfahrer aus nah und fern angezogen. Alle waren begeistert von der Vielzahl an Torten und Kuchen. Vielen Dank auch in diesem Jahr an alle Kuchenspendern sowie an das Team, das sich wieder hervorragend um die Organisation gekümmert hat.

Wie auch letztes Jahr war der Förderverein der Kraichgauschule am See präsent. Ihre kleine „Werft“ zum Bootsbau für Kinder komplettierte das Angebot einer Hüpfburg und des Karnevalsvereins aus Kirchardt. Diese sind nun schon zum fünften Mal mit Kinderschminken, Tattoos, Zöpfe flechten sowie dem Verkauf von selbstgemachten Ketten vor Ort und gehören praktisch schon zum Inventar.

Wir möchten uns bei allen Mannschaften, Gästen, Mitgliedern, dem Chor Atemlos, den Anwohnern, dem Roten Kreuz Elsenz, dem DLRG Eppingen und allen Helfern, die zum Gelingen des 21. Elsenzer Gauditurniers mitgewirkt haben, recht herzlich bedanken.

 

 

Bine

Hallo, ich bin Bine und bin Schriftführerin beim Hallo Team Elsenz. Beim Gauditurnier seht ihr mich meistens beim Cocktails mixen :-).