36 Grad und es wird noch heißer…

Am vergangenen Wochenende fand das 24. Gauditurnier am schönen Elsenzer See statt. Nach bereits einer heißen Woche Vorbereitung am See sowie zu Hause traten am Samstagnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen 31 Mannschaften die erste Disziplin des Turniers an. Beim „Schlamm-Indiaca“ durften die Teams gegeneinander antreten. Dabei hatten die Teams mehr Spaß mit dem Schlamm, als mit den Indiacas. In dem im wahrsten Sinne des Wortes „dreckigen Finale“ setzte sich das Team „Der Hahn muss laufen!“ vor „Ikke´s Crew“ durch. Dritter wurde „Wolfsgasse & Co. KG.

In diesem Jahr stimmte die „deep river band“ mit fetziger Musik die Gäste auf den Hauptakt „XTREME“ ein. Die Songs waren vielseitig, ob Rock, Pop, Aktuelle Charts sowie Hits aus den 90ern… es war für jeden etwas dabei. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen konnten die vielen Gäste bei kühlen Getränken und leckerem Essen das Livekonzert bis in die Morgenstunden genießen.

Am Sonntagmorgen startete nach einem ausgiebigen Frühstück bei herrlichem Sonnenschein die Überraschungsdisziplin. Die Teams mussten einen Parcours mit dem Hoverboard durchfahren. Dabei zeigte sich, dass das schwerer ist, als es zunächst aussieht. Dennoch meisterten die Teams die Aufgabe souverän. Erneut hatte hier „Der Hahn muss laufen!“ diese Nase vorn vor dem 6-maligen Gauditurnier-Champion Klabusterbärlen und den WICKED AWESOME SUPER DUDES.

Das Highlight des Turniers war wie so oft in den vergangenen Jahren das Bootsrennen. Die Mannschaften jagten mit ihren selbstgebauten und selbstkreierten Booten über die Weiten des Elsenzer Sees. Wieder einmal zeigten sich viele Teams in ausgefallenen Kostümen und tollen Booten topmotiviert. Die WICKED AWESOME SUPER DUDES waren wie schon im vergangenen Jahr nicht zu schlagen und holten sich die Bestzeit. Zweiter wurde Gymnastic Gaytastic vor den Kampfeselinnen.

Gegen 17:30 Uhr fand die Siegerehrung statt. Ein herzlicher Dank wurde auch in diesem Jahr an alle Mitglieder, DRK Elsenz, DLRG Eppingen, Kuchenspendern, freiwilligen Helfern sowie den Chor Atemlos, die Schlepperfreunden Adelshofen, Hausmannskost und den Landfrauen Elsenz ausgesprochen. Ohne Euren Einsatz könnte das Fest in diesem Rahmen nicht stattfinden. Ob beim Auf-/Abbau oder dem tatsächlichen Dienst – wir konnten auch diesem Jahr auf Euch zählen. Danke.
Der Förderverein des Hallo Teams verloste wieder zwei Wellness Wochenenden an die Helfer. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß den Gewinnern Ali Michels und Thomas Mesch.

Nun folgte die Siegerehrung der teilnehmenden Mannschaften. Am Ende des Turniers setzte sich das Team des TC Elsenz „Der Hahn muss laufen!“ in der Gesamtwertung durch. Nach mehreren zweiten und dritten Plätzen in den vergangenen Jahren, konnten Sie endlich den verdienten Sieg erringen. Platz 2 erreichte die „WICKED AWESOME SUPER DUDES“, Platz drei ging an „IKKE´s Crew“.

Für das beste Kostüm wurden die beiden Teams „Die Gallier“ und „Die Römer“ ausgezeichnet. Das „Team Asbachien“ wurde für sein 20-jähriges Gauditurnier-Jubiläum geehrt. Diese Team erhielten ebenso wie alle Disziplinsieger einen Biergutschein von der Distelhäuser Brauerei.

Die Vier-Tages-Reise nach Mallorca in’s 3 Sterne Hotel gewann bereits zum dritten Mal das Team „Doppelmallorcareisensiegergewinner ehemals Kellers Bar Sponsored by dech EDV powered by palmbräu“. Den glücklichen Gewinnern wünschen wir in 2019 viel Spaß auf der Ferieninsel.

Am Sonntag Abend sorgte in diesem Jahr der Musikverein Rohrbach für die musikalische Unterhaltung und das Festwochenende konnte so gemütlich ausklingen.

Höchsten Respekt geht auch in diesem Jahr an unsere Jugend. Sei es im Vorfeld die Vorbereitungen selbstständig zu erledigen, beim Auf-und Abbau tatkräftige Unterstützung zu leisten oder auch während der Veranstaltung Dienste zu übernehmen. Wir freuen uns sehr Euch zu haben und sind stolz darauf was Ihr über das Wochenende mal wieder auf die Füße gestellt habt.

Am Kinderstand gab es auch in diesem Jahr wieder leckere Waffeln, Eis, Eiskaffee und Eiskaba zu kaufen. Die Jugend freut sich jedes Jahr auf ihren Dienst und auch in diesem Jahr können sie mit dem Gewinn ihren Jahresausflug finanzieren.

Wie auch letztes Jahr war der Förderverein der Kraichgauschule am See präsent. Ihre kleine „Werft“ zum Bootsbau für Kinder komplettierte das Angebot einer Hüpfburg und des Karnevalsvereins aus Kirchardt. Sie gehören nun auch schon zu einem festen Bestandteil. Mit Kinderschminken, Tattoos, Zöpfe flechten sowie dem Verkauf von selbstgemachten Ketten vor Ort lassen sie Kinderherzen höher schlagen. Vielen Dank auch an dieser Stelle.

Wir möchten uns bei allen Mannschaften, Gästen, Mitgliedern, dem Chor Atemlos und allen Helfern, die zum Gelingen des 24. Elsenzer Gauditurniers mitgewirkt haben, recht herzlich bedanken.

Wir freuen uns mit den Mannschaften auf das Jubiläumsgauditurnier in 2019.

 

 

 

 

Das Gauditurnier rückt näher…

Kuchenspenden:

Liebe fleißigen Bäckerinnen und Bäcker, damit wir am Gauditurnier unseren Besuchern ein buntes Sortiment an Torten und Kuchen anbieten können, benötigen wir Eure Unterstützung. Bitte Info bzgl. einer Kuchenspende an folgende E-Mail Adresse senden: Bine120786@web.de. Vielen Dank.

Auf- Abbau:

Der Aufbau startet am Mittwoch, den 25.07.18 ab 17 Uhr sowie Donnerstag, Freitag und Samstag ab 9 Uhr. Der Abbau ist am Montag, den 30.07.2018 ab 9 Uhr. Treffpunkt wie immer am Elsenzer See.
Vielen Dank für Eure Unterstützung.